"/> FRONTAND.de 2011 - Ein Blick in die Statistiken - FRONTANDFRONTAND

FRONTAND.de 2011 – Ein Blick in die Statistiken


Und schon wieder neigt sich ein Jahr dem Ende entgegen. Ein paar Tage vor dem Jahreswechsel scheint mir ein guter Zeitpunkt zu sein, einen kleinen Blick in die Statistiken von FRONTAND.de zu werfen. Interessant dürfte der Vergleich zum Vorjahr sein, denn schon in der Halbjahresbilanz, die ich im Juni veröffentlichte, konnte ich die meisten Werte von 2010 toppen. Außerdem ist es der erste Vergleich zwischen zwei kompletten Jahren, in denen ich hier bloggte.

Die Zahlen und Fakten

Insgesamt 52 neue Artikel halfen dabei, dieses Jahr 14.636 eindeutige Besucher auf diesen Blog zu locken, womit ich die Zahlen aus 2010 (6.395) mehr als verdoppeln konnte. Dabei kamen 27.694 Seitenaufrufe (15.202) zustande.
Die durchschnittliche Verweildauer hat sich leider im Laufe des Jahres weiter verschlechtert und liegt nun bei 1:11 Minuten (1:34). Sehr erfreulich sind dagegen die 4265 unterschiedlichen Keywords (1.129), die Besucher über Suchmaschinen hier her führten und für einen Großteil des Traffic verantwortlich sind. Top-Suchanfragen waren: “mockup”, “psd vorlagen”, “ffffound”, “invites google+”, “prototype website mood”, “linoldruck” und “marketing ikea”.

Die Quellen des Traffics verschieben sich auch weiter in Richtung Suchmaschinen, die mittlerweile fast 60% des Gesamttraffics ausmachen. Ein gutes Zeichen, dass die Optimierungen, die ich immer mal wieder vornehme auch greifen. Trotzdem sollten die verweisenden Websites in Zukunft wieder stärker werden.

Bei den Browsern hat sich erstaunlich wenig getan. Firefox (52,14%), Safari (16,69%) und Chrome (15%) führen die Liste vor dem Internet Explorer (11,19%) und Opera (2,52%) weiterhin an.

Die beliebtesten Artikel 2011

  1. Wireframe vs. MockUp (2.932)
  2. Wireframes (web based tools) (2.054)
  3. Quellen für hochwertige und kostenlose PSD Vorlagen (1.337!)
  4. 365psd – kostenlose psd-Vorlagen als Download (1.095)
  5. Der Trick mit den Invites – Google+, Dribbble, FFFFound, Google Wave und co. (708)
  6. Beispiele für kreative Werbung – Teil 1 (655)
  7. “Wir sind Helden”-Antwort auf BILD-Anfrage Marketing für neue Single? (541)
  8. ZEIT ONLINE optimiert Seite mit HTML5 für das iPad (465)
  9. Deutsche Bahn erneuert User Interface der Fahrkartenautomaten (464)
  10. Leg dich nicht mit der S-Bahn Berlin an! Gelungene Imagepflege? (442)

Interessant an der Liste ist, dass die beiden ersten Artikel auch schon 2010 die Top-Positionen belegt haben. Einerseits sehr schön, dass sie weiterhin gefragt sind, andererseits auch schade, dass scheinbar keiner meiner neuen Artikel so einschlagen konnte. Eventuell ein Punkt, den ich mal genauer analysieren sollte, denn die Themen aus 2010 scheinen wohl längerfristig auf Interesse stoßen.

Fazit und Ausblick

Wenn ich mir die Zahlen so anschaue, kann ich eigentlich recht zufrieden sein. Es ist kein übermäßiges Wachstum, aber es ist da und stetig. Natürlich wäre über das Jahr gesehen mehr drin gewesen, aber gerade die Zeit, in der ich in der Miami Ad School beschäftigt war, war sehr intensiv und so blieb mir kaum Zeit zum Bloggen.
In der Halbjahresbilanz hatte ich mir ein paar Ziele für das zweite Halbjahr gesetzt, die ich zur Hälfte auch erreichen konnte. Die gewünschten 12.000 eindeutigen Besucher konnte ich weit übertreffen und auch die Seitenaufrufe sind nur ganz knapp unterhalb der 30.000 geblieben (Es fehlen ja auch noch 10 Tage in diesem Jahr). Ein bisschen traurig sieht es leider bei den RSS-Feed-Abonnenten aus. Ich hatte mir um die 100 gewünscht, getan hat sich nicht sehr viel. Allerdings bin ich auch unzufrieden mit dem Zähler von Feedburner, der mir jeden Tag andere komische Zahlen anzeigt. Gibt es da eigentlich Alternativen oder Tipps, wie man die Anzahl besser ermittelt?
Eine positive Premiere gab es noch. In diesem Jahr ist der erste Gastartikel (zum Thema “Internationales Webdesign”) erschienen. Wer ebenfalls Interesse hat, hier einen Artikel zu schreiben, kann sich gerne bei mir melden. Thematisch bin ich sehr offen.

Für das nächste Jahr gibt es natürlich auch Ziele und Pläne. Ich will weiterhin regelmäßig Artikel veröffentlichen und zwar 2 pro Woche, sprich ca. 104 im ganzen Jahr. Auch die Besucherzahlen würde ich gerne verdoppeln, es wäre also schön, im nächsten Jahresrückblick 30.000 eindeutige Besucher und 60.000 Seitenaufrufe verzeichnen zu können. Die Zahlen will ich gerne als Motivation und Ansporn nutzen.
Außerdem würde ich gerne eine feste oder längere Artikel-Serie einführen. Dazu aber später mehr.

Was wünscht ihr euch?

Zum Schluss würde ich euch gerne fragen, was ihr euch von FRONTAND.de 2012 wünscht? In welchen Themen-Bereichen wünscht ihr euch mehr Artikel? Soll ich wieder mehr auf Webentwicklung und Usability eingehen? Oder soll eher Design im Vordergrund stehen? Oder etwas ganz anderes?
Auch für Anmerkungen, Kritik, Lob oder Fragen bin ich natürlich dankbar. Ich freue mich auf eure Rückmeldung.

Jetzt aber: DANKE FÜR 2011

Posted by

Ich heiße Niclas Hellberg, komme aus Hamburg und arbeite momentan als Interaction Designer bei XING und Traumhaftes Italien. href="http://twitter.com">Twitter