Veränderungen

veraenderungen

Ohne sie ist kein Fortschritt möglich und doch ist es oft nicht so leicht, sich auf sie einzulassen. Veränderungen. Bei mir stehen in den nächsten Wochen ein paar Änderungen bevor, auf die ich mich schon ziemlich freue und die vielleicht auch hier das Ein oder Andere beeinflussen werden.

Ich habe mich nach einigen Überlegungen dazu entschieden, in meiner Agentur, in der ich die letzten 2 Jahre verbracht habe, aufzuhören und noch mal die Schulbank zu drücken. Heute morgen hat meine letzte Arbeitswoche begonnen und ab April ist erstmal Ende mit der Festanstellung.
Im Sommer beginnt dann das Abenteuer “Art Direction” an der Miami Ad School in Hamburg. Ehrlich gesagt, ich weiß noch nicht so richtig, was auf mich zukommt, aber ich habe einfach Bock auf die Herausforderung und möchte mich gerne weiterbilden und spezialisieren. Vielleicht ist es auch ein bisschen bekloppt, aus einer relativ sicheren Festanstellung zu gehen, für mich fühlt es sich aber richtig an :)

Was ändert sich hier?
Leider habe ich in den letzten Wochen nicht in dem Umfang bloggen können, in dem ich es eigentlich geplant hatte. Das wird sich definitiv ändern, denn in der Zeit bis zum Sommer soll hier einiges passieren. Anfang April werde ich mich an den dringend notwendigen Relaunch machen und wieder mehr Zeit in neue Artikel stecken können. Die zum Jahreswechsel angekündigte erhöhte Aktivität wird also einfach ein bisschen in den Frühling verschoben.

persönlich treffen?

Ich werde in nächster Zeit ein wenig unterwegs sein und mir z.B. ein paar Coworking-Möglichkeiten anschauen. Mein erstes Ziel ist allerdings die re:publica 11 im April in Berlin. Wer also Lust auf ein Bierchen oder Kaffee hat, gerne melden.

Posted by

Ich heiße Niclas Hellberg, komme aus Hamburg und arbeite momentan als Interaction Designer bei XING und Traumhaftes Italien. href="http://twitter.com">Twitter

  • Und was hat das Bild mit dem Inhalt zu tun? :D

  • Niclas

    Offen für eigene Interpretationen :)

  • Malte

    Also Co-Working-technisch kann ich das Betahaus in der Schanze (hamburg.betahaus.de) wirklich empfehlen. Vielleicht schaffen wir es ja mal nen Tag da zu verbringen.
    Ansonsten natürlich viel Erfolg fürs Studium.

  • Niclas

    @Malte, sehr gut, das sollten wir auf jeden fall machen. Warst du schon mal im Werkheim?

  • Marcel

    Da kann ich nur sagen: Viel Spaß und Erfolg.

  • An den Stadtpiraten:
    Ist doch klar.
    Ein kurzer gerader Weg durch das Geröll des Lebens, hin zu Überraschungen, neuen Aussichten, neuen Wegen …

  • Niclas

    @KChristoph, das klingt ziemlich gut!

  • Pingback: beworn bidenticulate buzzgloak()