"/> Halbjahresstatistik 2012 von FRONTAND.de - FRONTANDFRONTAND

Halbjahresstatistik 2012 von FRONTAND.de

Wie im letzten Jahr möchte ich auch 2012 nach dem ersten Halbjahr einen kleinen Einblick in die Besucherstatstiken von FRONTAND.de gewähren und Bilanz ziehen. Ende 2011 hatte ich mir außerdem ein paar Ziele gesteckt, die ich mir jetzt schon mal anschauen will und vielleicht sogar etwas nach oben korrigieren kann. Vom Gefühl her lief alles ziemlich gut und ich hatte viel Spaß hier.

Nun zu den Zahlen und Fakten

Ganze 42 Artikel sind in den ersten 6 Monaten erschienen und damit bin ich meinem Ziel, jede Woche ungefähr 2 Posts zu veröffentlichen, schon ziemlich nahe. Mit insgesamt 15.333 eindeutigen Besuchern kamen mehr als im ganzen letzten Jahr (14.636 in 2011 gesamt), das freut mich riesig. Die Seitenaufrufe haben sich im Vergleich zum ersten Halbjahr 2011 fast verdoppelt: 25.812 (13.229 1. Halbjahr 2011). Dagegen ist die durchschnittliche Verweildauer mit 1:11 Minuten (1:17) leider etwas zurück gegangen.
Erfreulich in Bezug auf die Auffindbarkeit von Frontand ist, dass Besucher durch Suchanfragen mit 3.710 verschiedenen Keywords kamen. Fast doppelt so viel wie im Halbjahr 2011 (2.044). Top5-Keywords dabei waren: “mockup”, “dropbox speicher erweitern”, “dropbox speicher erhöhen trick”, “dropbox erweitern” und “psd vorlagen”. Neu bei der Betrachtung dieser Zahlen ist, dass bei fast 3.000 Besuchern das Keyword als “(not provided)” gekennzeichnet ist. Das liegt daran, dass Google seit kurzem bei Suchanfragen durch Benutzer, die in ihrem Google Account eingeloggt sind, nicht mehr das entsprechende Keyword übermittelt.

Auch die Sicht auf die Quellen ist interessant, denn hier verschiebt sich alles immer weiter in Richtung Suchmaschinen. Beeindruckende 75% aller Besucher kommen über Google (98,82%), Bing (0,28%) und Co. Bei den verweisenden Websites ist erkennbar, dass der Traffic durch meine Facebook-Page wächst, sehr schön. Die Bedeutung von Twitter als Traffic-Quelle ist allerdings auf ein sehr niedriges Niveau gesunken.

Bei den Browser-Statistiken ist das Wachstum von Chrome und Safari zu lasten von Firefox auffällig. Ich denke, das spiegelt ziemlich gut die generelle Marktsituation wider: Firefox (46,09%), Chrome (20,53%), Safari (16,54%), Internet Explorer (10,66%), Opera (2,84%).

Die beliebtesten Artikel im ersten Halbjahr 2012

  1. Dropbox-Speicherplatz kostenlos auf über 20GB erweitern (6.273)
  2. Wireframe vs. MockUp (2.359)
  3. Quellen für hochwertige und kostenlose PSD Vorlagen (1.557)
  4. Wireframes (web based tools) (1.189)
  5. Beispiele für kreative Werbung – Teil 1 (615)
  6. Der Trick mit den Invites – Google+, Dribbble, FFFFound, Google Wave und co. (566)
  7. TNT bringt mit dem Drama-Button Action nach Belgien (463)
  8. 365psd – kostenlose psd-Vorlagen als Download (417)
  9. Zirkeltraining – Taschen aus gebrauchten Turngeräten (332)
  10. Esprit – “Make Your Wish”-Kampagne (316)

In dieser Liste sticht ganz besonders der Artikel auf Platz 1 heraus. Wie man an den 6.273 Aufrufen sieht, kam mein Post über die Möglichkeiten, den Dropbox-Speicherplatz kostenlos zu erweitern, wohl ziemlich gut an. Schon bei der Analyse der Keywords wurde das deutlich: In den Top20-Keywords finden sich 10 verschiedene “Dropbox erweitern”-Kombinationen.

Fazit und wie sieht es mit den Zielen aus?

Ich muss schon sagen, dass ich ziemlich zufrieden mit der Entwicklung hier bin. Mit so einem Wachstum, mit dem ich schon fast die Zahlen erreicht habe, die ich mir erst für das Jahresende vorgenommen hatte, habe ich nicht gerechnet. Ich glaube weiterhin an ein großes Wachstumspotenzial und deshalb sage ich jetzt mal selbstbewusst, dass die 30.000 Besucher 2012 locker zu schaffen sind. Eigentlich sollte sogar noch deutlich mehr drin sein, wenn das Wachstum so weiter geht. Vielleicht 40.000?
Es gibt nur ein paar Kritikpunkte, die ich mir gefallen lassen muss. Eine längere Artikelserie, wie ich sie mir vorgenommen hatte, ist bisher noch nicht zustande gekommen. Schwerer wiegt aber eigentlich das Redesign, das ich ständig vor mir her schiebe. Es ist eigentlich schon zu ca. 80% fertig und in der Admin-Preview arbeite ich bereits damit, aber der letzte Schritt fehlt noch. Das sollte jetzt höchste Priorität bekommen.

Aussicht

Wie eben erwähnt, sollte demnächst das neue Design mit ein paar neuen Funktion online gehen. Daneben wird es inhaltlich ein paar mehr persönliche Einblicke in meine Auslandsaufenthalte geben. Hauptsächlich kommen aber natürlich weiterhin Artikel zu Design-, Webentwicklungs-, Marketing- und Inspirations-Themen.

Ich hatte vor ein paar Wochen öffentlich darüber nachgedacht, mal auf Englisch zu bloggen. Das wird auch passieren. Der erste Schritt wird sein, den Dropbox-Artikel auch auf Englisch zu schreiben. (Ein paar Leute haben danach gefragt). Danach werde ich auch weitere Gedanken in Englisch formulieren.
SEO-Fragen dazu: Was sagt Google zu Content, der im Prinzip gleich ist, aber in zwei verschiedenen Sprachen vorliegt? Und was sagt Google zu einem Mix aus englischen und deutschen Artikeln?

Habt ihr Wünsche (inhaltlich oder funktional)? Bitte sagt mir einfach bescheid, ich bin wirklich sehr offen für Vorschläge und dankbar für Gespräche und Diskussionen.

Auf eine gute zweite Jahreshälfte! :)

Posted by

Ich heiße Niclas Hellberg, komme aus Hamburg und arbeite momentan als Interaction Designer bei XING und Traumhaftes Italien. href="http://twitter.com">Twitter

  • Martin

    Mach weiter so!

  • Hi Niclas,

    zu deiner SEO Frage: Content der in verschiedenen Sprachen vorliegt ist nicht identisch – ist ja eine andere Sprache ;-)

    Ansonsten: Gratulation und bitte weitermachen :)

  • Niclas

    @Sebastian, klingt eigentlich logisch :), danke!

    Ich werde weitermachen, versprochen!

  • Pingback: alkyloxy adipolysis beghard()