Grenzenlos reisen mit dem Mauerfall-Spezial

Es sollte ein symbolisches Sonderangebot zum 20. Jahrestag des Mauerfalls werden. Symbolisch war es, aber wohl nicht im Sinne der Bahn, die “grenzenloses Reisen” versprach. Es wurde ziemlich schnell deutlich, dass die Deutsche Bahn die Rechnung (wenn es überhaupt eine Rechnung gab) ohne ihre Server gemacht hatte, die kurz nach 19 Uhr schon ihre Grenzen erreicht hatten.

Die Seite der Bahn war lange Zeit überhaupt nicht erreichbar und wenn man dann das Glück hatte durchzukommen, wurde man spätestens beim Versuch, die gewählte Fahrkarte zu buchen, auf später vertröstet.

Hätte man bei diesem “historischen” Angebot nicht damit rechnen können/müssen, dass die Nachfrage entsprechend hoch sein wird? Hätte man den Ablauf des Mauerfall-Spezials nicht auslagern müssen?

Hätte, hätte, hätte … Ich habe es um ca. 00:30 Uhr geschafft, meine Fahrkarte zu buchen ;)

db_ausfall

Posted by

Ich heiße Niclas Hellberg, komme aus Hamburg und arbeite momentan als Interaction Designer bei XING und Traumhaftes Italien. href="http://twitter.com">Twitter