Auf Jobsuche im Quelltext – JvM

Vor ein paar Tagen hat der Bewegungsmelder von Jung von Matt einen Relaunch erfahren. Kurze Meinung: optisch sehr ansprechend, konzeptionell naja, Idee leider etwas vom Nachbarn abgeschaut. Mir geht es hier aber nicht um eine Bewertung.

Mir ist eine andere Sache aufgefallen. Vor ein paar Wochen hatte ich hier im Blog berichtet, dass XING kreativ und clever Stellenanzeigen auf der eigenen Seite platziert, die nur über den Firebug sichtbar sind. Bei JvM hat man sich etwas Ähnliches einfallen lassen und die Stellenanzeige im Quelltext platziert:

jung-von-matt-quelltext

Sobald man sich diesen anschaut, kann man folgenden Aufruf lesen:
“Wenn Du unseren Quelltext langweilig findest, schreib doch Deinen eigenen. Als Entwickler für Frontend- oder Backend-Lösungen bzw. für Mobile- oder Social-Media-Applikationen bei Jung von Matt/Neckar.”

Gefällt mir auch sehr gut! Mich würden die Reaktionen auf diese Stellenausschreibung interessieren. Viele werden sie gar nicht zu gesicht bekommen, die die sie sehen gehören aber höchstwahrscheinlich genau zur Zielgruppe.

Posted by

Ich heiße Niclas Hellberg, komme aus Hamburg und arbeite momentan als Interaction Designer bei XING und Traumhaftes Italien. href="http://twitter.com">Twitter