Neues Corporate Desgin für die Stadt Hildesheim

Nachdem ich letzte Woche über das neue Corporate Design der Stadt Goch berichtete, ist nun die Stadt Hildesheim, nahe meines Heimatorts Hannover, mit einer Erneuerung im Bereich Stadtmarketing an der Reihe. Mit einem neuen Logo, Gestaltungskonzept und Slogan möchte man eine neue Dachmarke präsentieren, unter der Hildesheim künftig sowohl nach außen als auch nach innen auftreten kann.

logo_hildesheim

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob mir der hoch angesetzt Querstrich im H, der so den Buchstaben “i” im Logo bildet, gefällt oder nicht. Allerdings schafft man so ein gewisses Etwas, und steigert auf jeden Fall den Wiedererkennungswert.

Der Slogan “Welt. Kultur. Erbe” erscheint mir dagegen austauschbar und fremd. Achim Schaffrinna trifft es und formuliert das sehr schön: “Mir ist nicht klar, weshalb man den wertvollen UNESCO-Titel “Weltkulturerbe” in seine Wortbestandteile zerlegen musste. “Welt” und “Hildesheim” erscheinen mir wie zwei Pole gleicher Spannung. Sie wollen einfach nicht zusammengehen. Ohne gehässig sein zu wollen aber Wunsch und Wirklichkeit driften hier schon ein wenig auseinander, oder?”

Für die Arbeit ist die Hamburger Agentur formvermittlung zuständigt. Im Vorfeld konnte man sich gegen 19 weitere Bewerber in einem, von der neuen Stadtmarketinggesellschaft Hildesheim Marketing ausgerufenen, offenen Wettbewerb durchsetzen.

Posted by

My name is Niclas and I'm an UX Designer from Hamburg, Germany, currently working at Geometry Global. You can follow me on Twitter and Facebook.