Google – Vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan

Es ist wirklich schön mit anzusehen, wie Google sich grafisch weiterentwickelt. Von den – in Bezug auf Design – etwas orientierungslosen Anfängen, in denen die einzelnen Services noch sehr unterschiedlich aussahen und in unterschiedlicher Art und Weise das Google-Logo verwendeten, ist man inzwischen weit entfernt. Kontinuierlich ist man in die richtige Richtung gegangen und seit diesem Jahr ziert eine einheitliche Optik fast die komplette Produktpalette von Google.

Nun wird es einen weiteren Evolutionsschritt geben: Eine neue Google-Bar. Die schwarze Leiste über Google-Anwendungen, die vor 6 Monaten eingeführt wurde, verschmilzt zu einem grauen Balken, der in sich 3 Hauptbereiche vereint: Das DropDown-Menü unter dem Logo, über das jetzt alle Anwendungen angesteuert werden können, die Sucheingabe in der Mitte und rechts die Share Box, die mit Google+ verknüpft ist und Notifications anzeigt.

Das Ziel dieser Weiterentwicklung liegt in der Optimierung der Navigation und einer konsistenten User Experience über alle Google-Produkte hinweg.

Ich bin gespannt, ob man die Änderung groß merken wird. Den Entwicklungsprozess von Googles Design verfolge ich in jedem Fall mit großem Interesse weiter.

Mehr Infos zur neuen Google-Bar gibt es im Help-Center.

Posted by

Ich heiße Niclas Hellberg, komme aus Hamburg und arbeite momentan als Interaction Designer bei XING und Traumhaftes Italien. href="http://twitter.com">Twitter