Kosmetik & HTML5 für apple.com

apple überarbeitet Navigation

Heute war kurzzeitig die Apple-Website nicht mehr erreichbar und sofort gab es die ersten Vermutungen, dass das iPhone 4 nun endlich bald in weiß verfügbar sein würde. Doch der Grund für die kurze Downtime war kein neues Produkt im Store, sondern eine Umstellung der Website. Neben einigen kosmetischen Design-Anpassungen wurde auch im Kern etwas angefasst. Ein kurzer Blick in den Quelltext lässt gleich in der ersten Zeile am Doctype erkennen, dass die Apple-Website nun auf HTML5 umgestellt wurde (vorher HTML 4.01 Transitional). Apple gilt schon länger als großer Befürworter und Unterstützer von HTML5 und unterstützt die Entwicklung aktiv mit dem Open Source Projekt WebKit, der Browser-Engine, die im Safari (und anderen OS X Applikationen) zum Einsatz kommt.

Die auffälligste Veränderung am Design ist wohl die leicht dunkler gewordene Hauptnavigation, die nun weiße Schrift auf dunklem Grund enthält. Das Suchfeld bleibt am selben Platz, ist im ungenutzten Status aber etwas kleiner geworden und vergrößert sich erst beim Focus-Event.

apple-com-navigation

Der Produkt-Slider, die zweite Navigationsebene, ist ebenfalls etwas aufgehübscht worden.

Neuer Produkt Slider auf apple.com

Wirklich schön sind auch die flüssigen Überblendungen bei Reloads, die das Durchklicken auf der Seite sehr angenehmen machen und das Gefühl verstärken, sich eher in einer Software als auf einer Website zu bewegen. Probiert es am besten selbst aus.

Auf den ersten Blick erscheinen die Neuerungen nur marginal, der positive Effekt ist aber deutlich zu spüren und die HTML-Umstellung bietet einen weiteren Schub für HTML5, nachdem in den letzten Tagen schon das neue HTML5-Logos in aller Munde war.

Posted by

Ich heiße Niclas Hellberg, komme aus Hamburg und arbeite momentan als Interaction Designer bei XING und Traumhaftes Italien. href="http://twitter.com">Twitter