"/> Hiermit beende ich das Experiment Flattr - FRONTANDFRONTAND

Hiermit beende ich das Experiment Flattr

Im März, als ich auf der Republika11 war, hatte ich mich dazu entschlossen, hier den Dienst Flattr als mögliche Einnahmequelle einzusetzen. Es war ein Test und ich wollte ein halbes Jahr später Bilanz ziehen um zu schauen, ob es sich für mich lohnt. Das habe ich getan und dabei festgestellt, dass es das nicht tut. Auch wenn einige große Blogs mit Flattr einen guten Nebenverdienst erwirtschaften können, die Verbreitung in Zukunft sicherlich weiter steigen wird und sich der Dienst irgendwann auch großflächig durchsetzen kann, ist er für mich in Anbetracht des Traffics von FRONTAND.de momentan keine Option, die die Einbindung eines weiteren Buttons rechtfertigt. Vielleicht ändert sich das, aber fürs Erste werdet ihr unter den Artikeln hier keinen Flattr-Button mehr finden.

Posted by

Ich heiße Niclas Hellberg, komme aus Hamburg und arbeite momentan als Interaction Designer bei XING und Traumhaftes Italien. href="http://twitter.com">Twitter