Eine Frage der Frequenz – Eine kleine Analyse deutscher Blogs

artikel-frequenz

Im Artikel Does More Posts = More Traffic? auf The Netsetter wurde letzte Woche die Frage diskutiert, ob eine hohe Anzahl von veröffentlichten Artikel auch gleichzeitig viel Traffic bringt. Ich hab diese Gelegenheit genutzt und mich einer Frage gewidmet, die mich schon länger interessiert: „Wie viele Artikel hauen deutsche Blogs so im Monat/am Tag raus?“. Das in Zusammenhang mit steigendem Traffic ist natürlich die noch interessantere Frage, lässt sich aber schwer durchführen, da die Traffic-Zahlen meist nicht öffentlich sind.

Darum ging es in meiner kleinen Analyse vorrangig nur um die Artikel-Frequenz. Das Ziel ist es nicht, eine repräsentative Analyse zu erstellen, sondern vielmehr einen Überblick zu schaffen. Für die Analyse habe ich 17 der Top100* Blogs aus Deutschland (thematisch gab es keine Einschränkungen) ausgewählt und mir die Anzahl der veröffentlichten Artikel im Mai, Juni und Juli 2010 angeschaut. In der Übersicht hab ich dann noch den Gesamtwert, Tages- und Monatsdurchschnitt und aus reinem Interesse dann doch noch einen Traffic-Wert aufgeführt. Als Traffic-Wert hab ich mich für den DE Traffic Rank von Alexa.com entschieden, der zwar nicht richtig aussagekräftig ist, aber als kleiner Indikator dienen kann.

Ergebnis

Blog Mai Juni Juli ∅ Monat ∅ Tag Gesamt Alexa**
Nerdcore 308 335 353 332 10,8 996 1,060
Spreeblick 135 163 99 132,3 4,3 397 1,667
deutsche startups 109 112 116 112,3 3,6 337 198
netzpolitik.org 78 90 127 98,3 3,2 295 1,415
Karrierebibel 93 71 103 89 2,9 267 1,782
fscklog 82 105 76 87,6 2,8 263 1,588
Alles Schall und Rauch 50 47 31 42,6 1,3 128 1,359
written in basic 19 54 42 38,3 1,2 115 3,429
FacebookMarketing 36 31 37 34,6 1,1 104 1,024
Selbständig im Netz 27 38 34 33 1,0 99 716
Der Spiegelfechter 28 33 27 29,3 0,9 88 3,309
UARRR.org 36 26 20 27,3 0,8 82 8,312
Kwerfeldein 28 24 24 25,3 0,8 76 4,217
Stefan Niggemeier 17 16 12 15 0,4 45 2,037
die gefühlskonserve 10 14 13 12,3 0,4 37 70,790
Netzökonom 7 12 7 9,3 0,3 28 -***
saschalobo.com 5 4 4 4,3 0,1 13 3,872

Auswertung?

Lässt sich anhand dieser Daten überhaupt etwas erkennen, geschweige denn aussagen? Grob kann man natürlich festhalten, dass eine hohe Frequenz in keinem Fall schadet, man aber auch mit einer relativ geringen Frequenz einen guten Traffic Rank erreichen kann.
Gut zu erkennen ist auch, dass es extreme Unterschiede in der Frequenz gibt. So führt nerdcore.de die Liste mit fast 1000 (ca. 11 pro Tag) veröffentlichten Artikeln und großem Abstand vor Spreeblick (367 Artikel) an. Allerdings sieht man auch, dass es keine signifikanten Auswirkungen auf den Traffic Rank hat. Dazu ist “Traffic” noch von zu vielen anderen Faktoren abhängig. Direkte und konkrete Ableitungen lassen sich also kaum anstellen, das war allerdings auch nicht Ziel der Sache. Wie oben schon erwähnt, ging es eher um einen Überblick über die Spannweite, die mit 0,1 – 10,8 Artikeln pro Tag, 4,3 – 332 Artikeln pro Monat und 13 – 996 Artikeln in 3 Monaten doch erstaunlich groß ist. Dafür liegen die Traffic-Werte (bis auf einen Ausreißer) doch überraschend nahe beieinander.

Ich hoffe, dass die Tabelle für euch trotz der wenigen konkreten Ergebnisse interessant ist. Ich freue mich über Feedback, Ergänzungen und würde natürlich gerne wissen, ob ihr so eine Auswerten regelmäßig wünscht.

Hinweis: Die Tabelle kann natürlich ständig erweitert werden (vielleicht gibt es eine Auswertung von mir auch in regelmäßigen Abständen), deshalb freue ich mich immer, wenn ihr mir Werte eurer Blogs zukommen lasst.

* Quelle: Deutsche Blogcharts – Ausgabe 32/2010 vom 11.08.2010
** Alexa.com Traffic Rank in Deutschland (17.08.2010)
*** Nur Daten für faz.net verfügbar

Posted by

Ich heiße Niclas Hellberg, komme aus Hamburg und arbeite momentan als Interaction Designer bei XING und Traumhaftes Italien. href="http://twitter.com">Twitter