Die Youtube Instant Story

search-youtube-real-time-instant

Es ist vielleicht wieder eine dieser Geschichten, die das Internet so faszinierend und spannend machen und eine Menge Menschen hoffen lässt, das schnelle und große Glück zu finden. Der Mythos vom schnellen Reichtum und Berühmtheit besteht auch noch nach dem Platzen der Dotcom-Blase. Auch, weil ab und an wirklich etwas passiert, das einen staunen lässt und wahrscheinlich so auch nur im Internet möglich ist. In den letzten Tagen hat es den Studenten Feross Aboukhadijeh von der Stanford University getroffen. Mit einer recht einfachen Idee und etwa 3 Stunden Arbeit, wie er selbst angibt, hat er die von so vielen erhoffte Berühmtheit erlangt und sicherlich auch seine zukünftige finanzielle Situation etwas verbessert.
Kurz nach der Ankündigung und Veröffentlichung von Google Instant dachte sich Feross, ein ähnliches Prinzip auch mit der Youtube Suche umzusetzen zu können und wettete mit seinem Zimmernachbern, dass er dafür nicht länger als eine Stunde brauchen würde. Obwohl er die Wette nicht gewann, funktionierte nach 3 Stunden Youtube Instant und durchsucht nun die Videoplattform schon beim Tippen in Echtzeit und liefert passende Videos. Er veröffentlichte die Seite über Facebook und Twitter und ging dann ins Bett. Über Nacht verbreitete sich seine Idee dann ganz von alleine …
Und die Bilanz der letzten Tage kann sich sehen lassen: 715,000 Visits in sechs Tagen, eine Interviewanfrage der Washington Post, Artikel auf den Startseiten von Mashable, All Things Digital, Hacker News und Berichterstattungen von Golem, CNN, CNET, New York Times, PC Magazine, Engadget, Tech Crunch, FOX News, Venture Beat, usw. Mittlerweile gibt es auch einen Wikipedia-Eintrag zu Youtube Instant. Der Höhepunkt ist aber sicherlich das Job-Angebot von Chad Hurley (Youtube-Chef und -Gründer) über Twitter.

youtube-instant

Tja so schnell kann das gehen, eine einfache Idee zum richtigen Zeitpunkt und der Mythos Internet lebt. Ich mache mich dann mal weiter auf die Suche nach der richtigen Idee.

Posted by

Ich heiße Niclas Hellberg, komme aus Hamburg und arbeite momentan als Interaction Designer bei XING und Traumhaftes Italien. href="http://twitter.com">Twitter