Die Südstadt viele Gesichter hat

Ich musste am Wochenende in meiner schönen Heimatstadt Hannover mit Schrecken das Plakat der neuen Image-Kampagne der Stadt Hannover für den Stadtteil Südstadt entdecken. Das Plakat an sich ist nicht das schlimme, der Slogan mit dem die schönen Seite des Stadtteils hervorgehoben werden sollen, ist das Problem. “Die Südstadt viele Gesichter hat”. Ohne Mist, so steht es da. Erst dachte ich, ich hätte mich verlesen, dann suchte ich nach einem Hinweis, dass man die Worte in anderer Reihenfolge lesen soll und schließlich erkannte ich, dass dies der volle Ernst der Kreativen ist. Ein Satz, der auch vom berühmten 66cm-großen Jedimeister Yoda stammen könnte und der, so vermutete ich, nur so umgestellt wurde, damit er sich reimt.

Suedstadt_viele

Meine Recherche im Internet bestätigte dann meine Befürchtungen: Unter der Dach-Kampagne “Hannover heißt Zuhause” startete Ende Mai in Hannover Plakatreihen mit stadtteilspezifischen Slogans und Motiven.
Die Liste der anderen Slogans offenbart, dass tatsächlich nur Reime zum Einsatz kommen. Auch wenn sonst keine gramatikalischen Fehlerkonstrukte dabei sind, kann mich keiner der Slogans so richtig überzeugen. Schade.

hhz_doek

Leider konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen welche kreative Agentur sich dafür verantwortlich zeigt. Das wird natürlich nachgereicht, wenn mir der Übeltäter über den Weg läuft :)

pr-freu.de ist außerdem aufgefallen, dass die Südstadt wohl auch keine männlichen Bürger hat (oder diese nicht vorzeigbar sind). Wie sonst lässt sich die Darstellung von fünf weiblichen Charakteren mit dem Slogan “…viele Gesichter…” vereinbaren.

Posted by

Ich heiße Niclas Hellberg, komme aus Hamburg und arbeite momentan als Interaction Designer bei XING und Traumhaftes Italien. href="http://twitter.com">Twitter